Update: Candy B.-Route von Scout Thomas S.

Der Thomas, ist nicht nur ein schneller Fahrer (bei GST u.ä.) sondern allem voran ein super Typ, der immer wieder bei verrückten Aktionen nicht nur dabei ist, sondern auch tatkräftig hilft. Für den CBG scoutet er die „Einflugschneise“ nach Berlin ab Höhe Dessau. Hier ein paar spannende Auszüge aus der letzten Statusmeldung von ihm:

„Ich habe jetzt einen zu 95 Prozentfertigen Track. An einigen Ecken geht es auf Wirtschaftsstraßen und einem Radfernweg noch über Asphalt. Den Anteil Asphalt versuche ich noch ein wenig zu minimieren, auch wenn es im Fläming echt schwer ist crossertaugliche Wege mit Flow zu finden. Allerdings habe ich Ende des Jahres noch einen ehemaligen Dessauer kennengelernt, der auch gerne Offroad mit Gepäck durch den Wald rollt. Mit diesem werde ich sicher is April noch 2-3 mal auf der Strecke pendeln und optimieren.

Grobe Eckdaten Dessau-Berlin aktuell: 145km und 600 hm.

Nach Berlin rein geht es überwiegend über den Teltowkanal / Mauerradweg und zum Schluß würde ich noch eine extra Schlaufe über das Flugfeld einbauen einmal die Landebahn runter (zum Landen des eigenen Candybombers ) und am Flughafengebäude entlang zurück zum Platz der Luftbrücke.

Am Teltowkanal dürften man aber auch noch an 2-3 Stellen übernachten können. Um am Vormittag dann die Tour mit der Extrarunde zu beenden. Das könnte ja jedem selbst überlassen zu werden.

Sportliche Grüße direkt vom Flugfeld
Thomas“

Zur Sicherheit sei es geschrieben: Die Routen auf dem Google-Maps-Screenshot haben nichts (!) mit der realen Candy B.-Strecke zu tun, reine Illustration!

3 Comments

  1. Harald Samstag, der 21. Januar 2017 at 12:26

    Danke, Thomas! 🙂

    Reply
  2. Bernd Hallmann Samstag, der 21. Januar 2017 at 18:26

    Die Spannung steigt…. nur bei mir?

    Reply
  3. Pingback: Routen-Update von Scout Kay T. – Candy B. Graveller

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.