Auf ne Wurst und nen Drink – vorm Start! Danke an Luftbrückenchapter e.V.

Es gibt diese Anrufe, die einem mit „Pipi in die Augen“ zurücklassen, weil man so gerührt ist und sich so freut.

Zur Sache: Gerade hatte ich Herrn Charlie Pieroth vom Luftbrückenchapter e.V. am Hörer. Die finden die Candy-Fahrt derart cool, deshalb möchte der Verein ganz sicher sein, dass alle Fahrer gut versorgt auf die Strecken gehen. Darum spendiert das Luftbrückenchapter allen Fahrern einen Drink und nen Frankfurter Würstchen vor dem Start (ca. 16.00-17.15 Uhr) und zwar am Terminal 4. Das Team vom Terminal 4 rund um Frau Brand stellt extra ein paar Stühle, Bänke und Tische mehr raus, damit die Candy-Pedaleure es auch bequem haben … Hammer!

5 Comments

  1. Uwe Steinborn Dienstag, der 25. April 2017 at 12:09

    Wunderbar!!…noch nicht auf dem Trail, und schon beginnt die Magie….

    Reply
  2. Harald Dienstag, der 25. April 2017 at 12:50

    Ok, eigentlich war mein Gedanke, irgendwo in Bahnhofsnähe noch einen Teller Nudeln zu essen. Dieses Vorhaben ist hiermit gestorben, Terminal 4, ich komme!
    Lieber Luftbrückenchapter e.V.: Bitte denkt unbedingt dran, eine Spendendose aufzustellen! Zumindest ich will nicht, dass meine Verpflegung auf Kosten eures Vereinszwecks geht!

    Reply
  3. Montymind Dienstag, der 25. April 2017 at 12:59

    Ganz große Geste! Danke!

    Reply
  4. MaxThomas Freitag, der 28. April 2017 at 15:43

    Klasse! Tolles Event, tolle Geste und mal wieder der Beweis, dass kleine, aber feine Veranstaltungen unbedingt hegens- und pflegenswert sind!

    Reply
    1. Gunnar Fehlau Montag, der 1. Mai 2017 at 19:53

      Hi Max,
      Danke für die Blumen. Wir sprechen nicht von einer Veranstaltung, weil wir uns letztlich nur treffen und dann jeder los fährt!
      Gruß Candy B.

      Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.