#CBG17 CARE-Pakete an Arche übergeben

So unterschiedlich die FahrerInnen den Candy fuhren, so unterschiedlich sind die Nachbereitungen und Nachbetrachtungen, wie die Links im Blogbereich gut zeigen. Das ist gut und genauso gewollt! Jeder fährt seinen Candy, auf seine oder ihre Weise!

Was uns alle eint, ist nicht nur die Lust am radelnden Abenteuer, sondern im Falle des Candy auch, dass wir unser Portemonnaie aufgemacht haben und spendeten, sowie eine Spende in Form eines CARE-Pakets nahm jeder Candy-Fahrer mit auf die Reise nach Berlin.

Viele Geschichten entfalteten sich rund um die CARE-Pakete. Mit welcher Energie DNF-Fahrer sich Sorgen machten und Lösungen fanden, die ihr CARE-Paket nach Berlin beförderten … rührend. Genauso wie die vielen Candy-Fahrer, die aus freien Stücken noch Süßigkeiten und andere Dinge aufstockten: Ihr seid super!

Am Donnerstag letzter Woche war große Übergabe im Golden Tulip Hotel in Berlin. Dort hatten in den Candy-Tagen die Fahrer ihre CARE-Pakete abgeliefert. Nun übergab die General Managerin des Hotels Evelyn Schönherr-Knaak die Spenden an Matthias Schlüter, bei Die Arche für die Spenderbetreuung zuständig … und wieder wird mir ein wenig warm ums Herz: Jeder durfte – voll ego – 600 Kilometer Radfahren und hat ganz nebenbei was Gutes getan – Das Konzept hat Zukunft! Hotel, Arche und CARE haben schon jetzt zugesagt, beim #CBG18 dabei zu sein. Und du?

 

3 Comments

  1. Bernd Hallmann Dienstag, der 16. Mai 2017 at 11:49

    Total Geil! Und ein gutes Gefühl, zu wissen, dass die Spenden auch wirklich da ankommen, wohin sie gehören: in Kinderhände!

    Danke lieber Gunnar für die Möglichkeit daran teilhaben zu dürfen und danke an alle anderen Candy-Pilotinnen und -Piloten… ihr sei Klasse!

    Und danke an die Eiferer auf und abseits der Strecke, die maßgeblich durch Anfeuerung und TrailMagic zum Gelingen unseres Vorhabens beigetragen haben.

    Bis nächstes Jahr!

    Liebe Grüße,
    Bernd

    Reply
  2. Markus D. Freitag, der 19. Mai 2017 at 21:50

    ein Päckchen fehlt noch, das ist derzeit wieder auf den Spuren der bereits gelandeten CBG17-Piloten unterwegs und sollte Sonntag mit etwas Verspätung ankommen… 🙂

    Reply

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.