Erinnerung zum Basteln: Rosinenbomber als Modellbausatz

Vor 70 Jahren begann die Rettung von West-Berlin: die Luftbrücke. Die West-Alliierten versorgten vom 24. Juni 1948 bis zum 12. Mai 1949 die eingeschlossene Stadthälfte. Die sowjetische Besatzungsmacht hatte damals alle Land- und Wasserwege während der Berlin-Blockade gesperrt. Wie DER TAGESSPIEGEL berichtet, bietet Rewell zum Jubiläum der Luftbrücke einen 352-teiligen Bausatz einer viermotorigen C-54, die Militärversion der DC-4, wie sie auch vor den Tempelhofer Hangars steht. Hier der Links zum Tagesspiegel-Bericht.

Das schreibt Rewell auf seiner Internetseite: „Im Juni 1948 begann die Sowjetische Militäradministration mit der Blockade von West-Berlin. Schon kurz darauf erfolgten Transportflüge zur Versorgung der rund 2,2 Millionen Bürger. Dabei kamen meist die C-54 zum Einsatz, die von der dankbaren Bevölkerung Rosinenbomber genannt wurden. Bis zum Ende der Blockade 1949 wurden rund 2,1 Millionen Tonnen an Versorgungsgüter eingeflogen.

– Fein strukturierte Oberflächen
– Detaillierte Fahrwerke
– Bewegliche Propeller“

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.