Als im Sommer 1948 die ersten Maschinen mit Hilfsmitteln Richtung Berlin abhoben, steuerten ihre Piloten in eine schier aussichtslose Mission und ungewisse Zukunft. Es war unklar, wie man eine Stadt vollständig aus der Luft versorgen sollte, wie lange dies nötig sei und ob alle Anstrengungen, Entbehrungen und Risiken ein gutes Ende hätten. Ein immenser Kraftakt sorgte für den Erfolg. Das kleinteilige Hand-in-Hand vieler Menschen erschuf das notwendige Momentum.

Es gehört nicht viel Phantasie dazu, die Parallelen in die Gegenwart zuziehen. Und damit ist nicht nur Corona gemeint, sondern auch der Candy 2021.

Wenn wir in diesem Jahre als Candy-Pilot:Innen Richtung Berlin pedalieren wollen, um unsere CARE-Pakete bei der Arche abzuliefern, dann braucht es Verwegenheit, Mut, Kraft und viel Teamwork, um diesen immensen Kraftakt zu leisten.

DESHALB BRAUCHT DER CANDY DICH:

… lass uns reden:

In diesem Sinne freuen wir uns auf deine Rückmeldung:

Eva Ullrich und Gunnar Fehlau

Und so soll der Candy21 abheben. Kurz: „Laktat & Lagerfeuer“ – etwas länger:

Die Candypiloten sind ab Sommer 1948 gemeinsam und nicht gegeneinander geflogen. So soll es 2021 auch sein: Wir starten gegen Abend am 4.5.21 am Frankfurter Luftbrückendenkmal. Fahrradfahrer sind wie Flugzeuge, sie müssen regelmäßig betankt werden. Deshalb gibt es auf der Route vier „Candy-Camps“. Dort stehen ein legaler Lagerplatz, Lagerfeuer, Wasser und WC zur Verfügung. Jeden Abend muss der/die Pilot:In bis spätestens 23:59 dort eintreffen und frühster morgendlicher Abflugtermin ist 5:00 Uhr. Die ersten Candy-Pilot:Innen werden am 8.5. genau zum Beginn der VELOBerlin auf dem Tempelhofer Feld landen und die Candy-Lounge stürmen. Das Starterfeld ist auf 73 Candy-Pilot:Innen limitiert. Der Meldebeginn wird noch bekanntgegeben.

PS: Danke an Bernd Hallmann für die Grafik!)

2 Antworten

  1. Hey Candys,
    ich bin Frankfurter und helfe gern vor Ort bei allem, was vor Ort anfällt. „Keine Ahnung“ ich könnte am Rosinenbomber-Start rumstehen und die Starter betüddeln oder sonstwas.
    Liebe Grüße
    Steffen

  2. Moin zusammen, als Ex-ITT-Fahrer weiß ich, wie wertvoll ein guter Schlafplatz sein kann. Meine Homebase ist nur 25km von der Strecke durch Thüringen entfernt.
    Vielleicht kann ich helfen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert