Warum ich den Candy fahre … Götz

An dieser Stelle sollen endlich mal die Candy-Pilot*innen zu Wort kommen. Zu jeder neuen Edition erreichen uns herzerwärmende, spannende, nachdenklich stimmende ‚Bewerbungen‘ und es ist uns ein Bedürfnis, eine kleine Auswahl davon mit Euch zu teilen. Götz‘ Geschichte ist kurz und bringt es auf den Punkt: Ein Leben ohne Abenteuer ist langweilig. Warum nicht einfach […]

Warum ich den Candy fahre … Britta

An dieser Stelle sollen endlich mal die Candy-Pilot*innen zu Wort kommen. Zu jeder neuen Edition erreichen uns herzerwärmende, spannende, nachdenklich stimmende ‚Bewerbungen‘ und es ist uns ein Bedürfnis, eine kleine Auswahl davon mit Euch zu teilen. Britta ist die erste Frau, die hier zu Wort kommt: Der Candy B. Graveller war das erste selfsupported Bikepacking […]

Warum ich den Candy fahre … Alexander

An dieser Stelle sollen endlich mal die Candy-Pilot*innen zu Wort kommen. Zu jeder neuen Edition erreichen uns herzerwärmende, spannende, nachdenklich stimmende ‚Bewerbungen‘ und es ist uns ein Bedürfnis, eine kleine Auswahl davon mit Euch zu teilen. Auch Alexander hat seine Geschichte… 1994 war ich für zwei Jahre in einem Internat zwischen Bad Hersfeld und Fulda.Als […]

Warum ich den Candy fahre … Nico

An dieser Stelle sollen endlich mal die Candy-Pilot*innen zu Wort kommen. Zu jeder neuen Edition erreichen uns herzerwärmende, spannende, nachdenklich stimmende ‚Bewerbungen‘ und es ist uns ein Bedürfnis, eine kleine Auswahl davon mit Euch zu teilen. Nico besucht seine alte Heimat: Raus aus dem elterlichen Nest, ab in die erste eigene Bude, vom Dorf direkt […]

Warum ich den Candy fahre… Boris

An dieser Stelle sollen endlich mal die Candy-Pilot*innen zu Wort kommen. Zu jeder neuen Edition erreichen uns herzerwärmende, spannende, nachdenklich stimmende ‚Bewerbungen‘ und es ist uns ein Bedürfnis, eine kleine Auswahl davon mit Euch zu teilen. Hier Boris‘ Geschichte: Ich finde die Idee der Candy Luftbrücke genial. Die Geschichte der Luftbrücke auf diese Weise einmal […]

Warum ich den Candy fahre… Peer

An dieser Stelle sollen endlich mal die Candy-Pilot*innen zu Wort kommen. Zu jeder neuen Edition erreichen uns herzerwärmende, spannende, nachdenklich stimmende ‚Bewerbungen‘ und es ist uns ein Bedürfnis, eine kleine Auswahl davon mit Euch zu teilen. Los geht’s mit Peer: In Berlin geboren, als Jugendlicher zig Male unter der „Hungerharke“ (Spitzname für das Luftbrückendenkmal) gestanden […]

Neue Apps ideal für den Candy (Linktipps)

Heute mal einen Linktipp Richtung „overnighter“. Dort findet ihr eine Liste der besten App-Neuheiten, die Jochen Kleinhenz und ich zusammengetragen haben. Einige sind geradezu wie gemacht für den Candy! Und zwar nicht nur für die eigentliche Fahrt, sondern auch für die Orga rund um das CARE-Paket der Candy-Pilot:innen. Nichts wie hin zum App-Artikel auf overnighter.de! […]

Der Candy braucht Dich! Ja, Dich! Ja, wir wollen den Candy21!

Als im Sommer 1948 die ersten Maschinen mit Hilfsmitteln Richtung Berlin abhoben, steuerten ihre Piloten in eine schier aussichtslose Mission und ungewisse Zukunft. Es war unklar, wie man eine Stadt vollständig aus der Luft versorgen sollte, wie lange dies nötig sei und ob alle Anstrengungen, Entbehrungen und Risiken ein gutes Ende hätten. Ein immenser Kraftakt […]

Happy Birthday, dear Candy B.

Der Krieg ist schon lange vorbei, die Erinnerung an die Luftbrücke schwindet, doch einer ist noch da! Der Candybomber No.1: US-Pilot Gail Halvorsen. Er feiert heute seinen 100. Geburtstag. Der CandyB und all seine Fahrer:Innen grüßen, mancher salutiert und die meisten verneigen sich vor dieser außergewöhnlichen Persönlichkeit! Happy Birthday! Auf die Candy-Fahrer:Innen ist Verlass. Auch […]

#CBG20 ITT-FAHRER: Michael P.

Hallo Candy B. Graveller, ich heiße Michael und würde mich gerne dieses Jahr an dem Candy B Gravel IIT versuchen. Das Frankfurter Luftbrückendenkmal kenne ich schon seit meiner Kindheit. Denn immer, wenn wir zum Frankfurter Flughafen gefahren sind, erklärte mir mein Vater von der Luftbrücke und dass das andere Brückenende in Berlin steht. Dies faszinierte mich […]